Startseite Formenlehre Frühling-Mosaik Sommer-Zauber Herbst-Geflüster Winter-Märchen Adventskalender Geburtstagsgedichte Hochzeitssprüche







 Herbstgeflüster-Herbstsonett
der Seite Liebe-Lose-Gedichte.de
Eine Sammlung eigener Gedichte und der meiner Freunde,
sowie von klassischen Autoren.
 
 


 

Herbstsonett

Auf den Fenstersimsen duften Rosen,
denen es an Dornen nicht gebricht.
Herbst wirft erste Schatten, letztes Licht
weilt, die müden Wangen zu liebkosen.

Ehe es hinabsinkt, dein Gesicht -
das in Wirklichkeit Erinnerung
an die Zeit, da unsre Tage jung
und so unbeschwert wie ein Gedicht -

möcht ich halten dich mit meinen Händen.
Doch den Weg zu dir verweht die Zeit.
Manchmal denke ich, die Träume enden

erst, wenn wir zum Abschied sind bereit.
Deine Liebesworte, einst Legenden,
atmen unerbittlich Endlichkeit.

Karin Rohner 2003
   
Inhalt:
November-Blues
Herbst-Rondeau
Herbstsonett
Blätterwald

 .
 


 Herbst (Ritornell)

Das Laub färbt sich gelb und rot.
Da danke ich der Ernte dieses Jahres
und decke meinen Tisch mit Wein und Brot.

Doch müde verbirgt sich das Licht.
Ich weiß nicht, ob ich dieser Sonne glaube,
die sinkend ihre Wiederkehr verspricht.

© Oswald Köberl 2006




Mozartjahr Ferien-Glück Hoffnung-Trost Baumbilder Gartenbilder Fotoalbum Fotoreisen Links


 Reime und Reimlyrik Top1000

Copyright © 2006 by
Karin Rohner
Impressum
der Seite Liebe-Lose-Gedichte.de/
Herbst-Geflüster/Herbssonett